Piraten Kinderzimmer

Wenn man kleine Jungs fragt, mit welchem Kostüm sie zur Faschingsparty oder zum Kindergeburtstag gehen möchten, erhält man sehr oft als Antwort: “Na, als Pirat!”. Und dann geht die Suche los. Ein schwarzer Piratenhut mit Totenkopf, eine Augenklappe und ein furchteinflößender Degen müssen her, damit der kleine Mann tapfer auf hoher See mit dem Rest seiner Crew kämpfen kann. Für viele Jungs ist das Leben als Pirat ein ganz toller Traum, aus dem sie am liebsten nie wieder aufwachen möchten. Wenn Ihr Kind auch dazugehört und Sie ihm eine große Freude bereiten wollen, überlegen sie doch gemeinsam, ob sie das Kinderzimmer nicht mal als Piratenzimmer umdekorieren könnten. Denn in der entsprechenden Umgebung spielt es sich gleich viel besser.

Wer Zeit und Lust hat, kann bei der Wandgestaltung beginnen und die Wände in einem schönen Seeblau bemalen. Tipp: Wenn Sie nur eine Wand im Zimmer streichen oder die Wände nur zur Hälfte der Zimmerhöhe streichen, wirkt das Kinderzimmer anschließend nicht so dunkel und es kommt trotzdem das gewünschte Meerfeeling auf. Stellen Sie das Kinderbett an die bemalte Wand. Mit Tüchern oder direkt auf die Wand gemalt, können Sie dann noch ein Segel anbringen, so dass das Bett gleichzeitig das Piratenschiff ist. Ein Hochbett ist für Jungs ja sowieso was richtig Tolles und das eignet sich ganz besonders gut als Schiffsimitat. Im Internet finden Sie viele Wandtattoos zum Thema Piratenzimmer, mit denen Sie die Wände im Kinderzimmer gestalten können. Je nach Geschmack ist da vom Schiffsrumpf über Schatztruhen und Meerestiere bis hin zum lebensechten Piratenportrait alles dabei. Wenn Sie sicher sein können, dass ihr Sohnemann seine Liebe für die Piraten einige Zeit behalten wird, können Sie auch gleich fertig entworfene Möbel zum Thema Piratenzimmer kaufen, zum Beispiel ein Hoch- und Spielbett im Piratenschiff-Motiv.

Doch auch mit einigen wenigen kleinen Dekorationen und Handgriffen lässt sich ein “gewöhnliches” Kinderzimmer ganz schnell in ein richtiges Piratenzimmer verwandeln. Neben der Wandgestaltung können Sie noch Holztruhen als Schatzkisten im Kinderzimmer aufstellen, die gleichzeitig als wunderbare Stauraumwunder genutzt werden können und dafür sorgen, dass immer schön viel Platz zum Spielen vorhanden ist. Mit einem Netz können Sie das Kinderbett oder das Fenster dekorieren. Piratenflaggen werden am Hochbett-Mast oder über der Türe angebracht. Neue Schrankknöpfe in Säbelform – schon ist auch der Kleiderschrank oder die Kommode fürs Piratenzimmer umdekoriert. Und passende Piratenbettwäsche oder anderen Textilien, wie Teppiche, Vorhänge und Kissen mit Piratenmotiv fürs Kinderzimmer sind schnell besorgt und runden das Gesamtkonzept ab. Ahoi!

Comments are closed.